Schliessen
10. Mai 2021

Universal Transport auf der transport logistic 2021

In diesem Jahr fand die internationale Leitmesse „transport logistic“ vom 4. bis 6. Mai erstmals als rein digitale Fachkonferenz statt. Auch Universal Transport war im Programm vertreten und hat mit Experten aus Logistik, Industrie und Politik zu wichtigen Aspekten der Branche diskutiert.
In der Fachsequenz „Mehr Effizienz an der Rampe – so verbessern Logistikunternehmen ihre Produktivität und Prozesse“ ging es insbesondere um das Thema Wertschätzung von Berufskraftfahrern und die Vorstellung einer neuen App, die dazu dienen soll, diese zu steigern.

UT-Geschäftsführer Holger Dechant unterstützte als Referent den „Rampenguide“ des ETM-Verlags: „Dies ist ein wichtiges und hilfreiches Tool, um den Dialog zwischen Berufskraftfahrern und Logistikunternehmen auf der einen sowie Ladestellen-Mitarbeitern und Industrie auf der anderen Seite herzustellen.“

In einem weiteren Forum, zu dem die Logistics Alliance Germany (LAG) geladen hatte, übernahmen Holger Dechant und TimoCom-Sprecher Gunnar Gburek in ihrer Funktion als stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins der LAG die Moderation zum Thema „Lokalisierung weltweit – internationale Logistik auf dem Prüfstand”. Die hochkarätigen Teilnehmer der Diskussionsrunde waren Prof. Dr. Christian Kille, Professor für Handelslogistik und Operations Management an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Willem van der Schalk, Senior Advisor der a.hartrodt Deutschland (GmbH & Co.) KG, Jakub Piotrowski, Leiter Nachhaltigkeit und Digitalisierung sowie Leiter IT Services CIO/CDO der BLG Logistics Group AG & Co. KG und Andreas Schmitz, Vorsitzender des Vorstands der Schmitz Cargobull AG. Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einem Grußwort von Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

„Natürlich hätten wir alle uns gewünscht, diese Inhalte von Angesicht zu Angesicht in München zu besprechen. Dennoch war die virtuelle transport logistic eine durchaus gelungene Veranstaltung, die neue Impulse geben konnte,“ sagt Dechant.

Sollten Sie ein Ticket für die tl 2021 haben und die beiden spannenden Vorträge trotzdem verpasst haben, können Sie die Aufzeichnungen noch bis zum 21. Mai online abrufen unter den folgenden Links:

„Mehr Effizienz an der Rampe – so verbessern Logistikunternehmen ihre Produktivität und Prozesse“:
https://vimeo.com/545922766

„Lokalisierung weltweit – internationale Logistik auf dem Prüfstand”:
https://vimeo.com/539155252

<< zurück zur Übersicht
>> nächste News ansehen