Neuer Wind im UT-Fuhrpark

Windkraftanlagen auf See, aber auch an Land bedürfen für einen erfolgreichen kontinuierlichen Betrieb einer regelmäßigen Wartung und Instandsetzung.

Dies beinhaltet von Zeit zu Zeit auch den Austausch des Trafos. Dieser befindet sich am Fuße der Anlage, aber trotzdem in einiger Höhe über dem Erdboden.

Für diese und andere Montage-, aber ebenso für vielfältige Verladearbeiten steht den Schwerlastexperten von Universal Transport ab sofort ein neues Fabrikat aus der „Schweren Kranreihe“ des Herstellers Palfinger zur Verfügung. Das Modell PK 165.002 TEC 7 ermöglicht dabei bei einer Ausladung von 18,50 Metern das Heben von Komponenten mit einem Gewicht von bis zu 5,7 Tonnen. Der Knickarmkran, den UT auf dem Gestell eines Mercedes-Benz Arocs 3248 L 8x4 nutzt, besitzt des Weiteren eine hydraulische Seilwinde. Diese befördert Elemente mit einem Gewicht bis zu 4,5 Tonnen entlang des Knickarms. Mit einer Erweiterung der Kranauslage, die durch einen Zusatzknick erreicht werden kann, steigert sich die Reichweite auf bis zu 40 Meter.

Zurück