Bei Universal Transport läuft‘s

Zu den Highlights für die Laufgemeinde im Ostwestfälischen zählt der Paderborner Osterlauf.

Das beliebte Sportevent wurde in diesem Frühjahr bereits zum 72. Mal durchgeführt. In sieben unterschiedlichen Wettkämpfen gingen die fast 12.000 Teilnehmer beim ältesten Straßenlauf Deutschlands an den Start. 13-mal leuchtete dabei auch das Universal-Transport-Laufshirt am Karsamstag an Start und Ziel sowie im Streckenverlauf dazwischen auf.

Beim E.ON-10-Kilometer-Lauf absolvierten zwei UT-Läuferinnen, Shari Ebener und Laura Sepke, die Distanz jeweils mit einer tollen Zeit, die beiden eine gute Platzierung eintrug. Der Großteil des UT-Kontingents, insgesamt 11 Läuferinnen und Läufer waren auf der halben Weglänge beim Paderborn-Lippstadt-Airport-5-Kilometer-Lauf mit von der Partie. Besonders konnte dabei Hendrik Hoppe mit einer Zeit von 23 Minuten und 27 Sekunden überzeugen. Damit kam er unter 2.837 Startern in der Top 250 – exakt auf dem 221. Rang – ins Ziel. Innerhalb der Sonderwertung des IKK-Classic-Firmencups belegte der UT-Mitarbeiter sogar den 60. Platz von 419 Teilnehmern.

Die renommierte Veranstaltung, die mit einem bunten Rahmenprogramm dank Food Trucks, einer Sport- und Vitalitätsmesse sowie musikalischer Untermalung aufwartete, wird nächstes Jahr an Ostern wieder Laufbegeisterte anlocken. Und sicher werden dann auch wieder Universal-Transport-Mitarbeiter mit hoher Motivation und starkem Schlussspurt ihre Ausdauer und Leistungsfähigkeit an den Start bringen.

Zurück